Williamsburg Stadtteile New York Casas

Wohnungen zum Verkauf in Williamsburg Brooklyn

Bevor die Williamsburg Bridge im Jahr 1903 gebaut wurde, war Williamsburg ein Rückzugsort für die wohlhabenden der Stadt. Danach wurde es ein attraktives Reiseziel für jüdische Zuwanderer, Italiener und Polen. Als das New York Magazine es vor etwa 20 Jahren als "das neue Bohemia" verkündete, wurde es genau zu diesem. Von SoHo und East Village ausgepreist, zogen die jungen Kreativen in die Lagerhallen und Lofts von Williamsburg. Neues Geld und neue Siedler folgten schnell und haben für eine ungeheure Vielfalt an Restaurants, Bars, Clubs und Geschäftengesorgt, die mit jedem anderen Viertel in der Stadt mithalten. In der Tat ist es jetzt so beliebt, dass die Künstler, die die günstigen Mieten in "Neu Bohemia" genossen haben, weiter nach Osten für einen Studio-Raum in Bushwick wandern mussten. Die Südseite des Viertels ist noch ein bisschen leiser mit einer stark orthodoxen jüdischen Gemeinde. Die L-Bahn bringt Sie direkt zum Union Square und die M- und J-Züge bringen Sie nach Up- und Downtown der Marcy Avenue.

Um weitere Informationen über dieses Viertel zu bekommen Kontaktieren Sie uns bitte unverbindlich.

Erfahren Sie worauf es ankommt, um eine Wohnung in New York zu kaufen.

Kontakt